Unterkategorien

Montag, 16. November 2015

D1: Spiel gegen VBC Frauenfeld 1

Da das Spiel vor unserem erst im 5. Satz entschieden wurde (wie immer in dieser Situation, d Stephi hets vorusgsee), starteten wir mit 20 Minuten Verspätung mit unseren Bibis in der Startaufstellung (Durchschnittsalter auf dem Feld: 20 Jahre). Die Youngsters meisterten den 1. Satz auch ziemlich souverän. Mit steigendem Altersdurchschnitt fiele die Resultate ab: 25:12, 25:20, 25:22. Trotz des 3:0 Sieges bleibt die Manchette von Lena in den Basketballkorb das Highlight des Abends. Ansonsten fielen vor allem die vielen Service-Outs auf („nur weg dere doofe gwellte Decki“). Auch wenn unsere Leistung tendenziell unbefriedigend war, Hauptsache wir konnten mit 3 Punkten und 1.5 Litern „Blöterliwasser“ nach Hause gehen. Nun heisst es, noch härter trainieren, um unsere Tabellenführung zu verteidigen – it’s on!

Mittwoch, 11. November 2015

H2: Spiel gegen Goldach Volley

Nach den erfolgreichen ersten Spielen wollten wir unsere Siegesserie nun auch im Dritten fortführen. Die Rivaltäten zwischen Goldach und uns begannen bereits vor Matchbeginn. Vielleicht war bei einigen noch das letztjährige Match im Kopf, welches ebenfalls ein wenig turbulent verlief.

Mittwoch, 11. November 2015

D1: Spiel gegen VC Kanti Schaffhausen

Mit neuer Einspielmusik kann eigentlich gar nichts schief gehen – ausser der Alarm des Schulhauses wird ausgelöst. Ein Feuer? Ein Terroranschlag? Oder doch nur ein Spass des Geburtstagskindes? Die Halle wird kurzerhand evakuiert, auch wenn sich das Damen 2 nebenan mitten im 5. Satz befindet. Das Aufwärmen wird in der Kälte mehr oder weniger wieder aufgehoben. Glücklicherweise wird das Ganze kurz später als Fehlalarm eingestuft und das Spiel könnte bald losgehen. Doch wo ist der Schreiber? Offenbar nicht mehr im Verein. Auch diese Krise konnten wir jedoch überwinden. Immerhin lief dann im Spiel (fast) alles nach Plan: den ersten Satz gewannen wir mit starkem Service 25:19 und auch im zweiten Satz konnten wir Nerven beweisen und schliesslich mit viel Einsatz für den Endstand 32:30 sorgen. Den dritten Satz verspielten wir uns hauptsächlich mit Servicefehlern (26:28). Der vierte Satz war hingegen mehr als eindeutig. Die Schwächen der jungen Gegnermannschaft konnten im Angriff gut genutzt werden und wir beendeten mit einem sensationellen Punktestand von 25:6. Genauso sensationell ist unsere Tabellenplatzierung: nach drei Spielen haben vier Mannschaften 7 Punkte, mit dem besten Satz- und Ballquotienten liegen wir aber derzeit in Führung. Happy Birthday Reto 

 

Mittwoch, 11. November 2015

Spielerinnen der Damen 2- Mannschaft gewinnen mit einer knappen Niederlage einen Punkt

Zwei Spiele, Zwei Siege und 6 Punkte, so lautete die Bilanz der Damen 2 Mannschaft von Smash vor dem Spiel letzten Samstag. Wichtig zu wissen ist nun die Bilanz des Gegners Vivax, denn diese war genau identisch. Somit war die Spannung für dieses Spiel bereits im Voraus garantiert.

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Partner

Ausrüster

Mitglied bei