Unterkategorien

Freitag, 04. März 2016

Liebe Fans, vielen lieben Dank für eure geniale Unterstützung im ersten Playoff-Spiel!

Das Herren 1 gewinnt vor einer fantastischen Kulisse mit 3:0 gegen den VBC Gelterkinden.

 Am vergangenen Wochenende stand, nach einem spielfreien Wochenende zuvor, endlich das erste Spiel im Halbfinale gegen den VBC Gelterkinden an. Die Gelterkinder, welche sich im letzten Spiel der Qualifikationsphase das Playoffticket sicherten, waren den Eulachstättern weitgehend unbekannt. Kurz vor sechs Uhr durfte Captain Lunardi vor einer überragenden Kulisse, ca. 150 Fans, das Spiel eröffnen. Winterthur startete furios und war schnell vorne. Coach Njocks Team war bis in die Haarspitzen motiviert. Sie überzeugten von Beginn an mit einer starken Annahme, die über das gesamte Spiel hinweg die Basis beim Sieg gegen die Baselbieter war. Schnell vergrösserte sich der Abstand zum Gegner. Fabio Lunardi setzte geschickt alle seine Angreifer ein, was Gelterkinden zunehmend verunsicherte. Hinzu kam, dass die Smashler sehr aufmerksam am Block und in der Defensive organisiert waren und so dem Gegner auch in dieser Hinsicht überlegen waren. Libero Bänninger gelangen einige spektakuläre Verteidigungen, welche vom Team im Gegenzug fast immer verwertet wurden – so kamen auch die zahlreichen Zuschauer in den Genuss von gutem Volleysport. Coach Njock analysierte die Gegner bereits im Vorfeld der Partie und stellte seine Jungs perfekt auf die Gelterkinder ein. Ihre Topscorer Kaspar und Häfelfinger hatten in allen drei Sätzen ihre liebe Mühe und fanden nie richtig ins Spiel. Die anfängliche Spannung verflog im Laufe des Spiels. Auch die Zuschauer merkten, dass dem Sieg des Herren 1 nichts mehr im Weg stand. Nach 70 Minuten war der Sieg im Trockenen. Wichtig dabei ist dessen Höhe, was nicht so erwartet werden konnte, aber im Hinblick auf das Rückspiel von enormer Wichtigkeit ist.

Sonntag, 28. Februar 2016

Die Sache mit dem Kegeln

Das Wichtigste zuerst: ein Platz an den Aufstiegsspielen ist uns sicher. Für den ersten Platz in der Tabelle und damit zwei Punkte Vorsprung bräuchten wir allerdings Schützenhilfe von Vivax. Doch auch trotz schwierigerer Ausgangslage sollten wir jetzt definitiv für die Aufstiegsspiele gerüstet sein. Vorsprünge ins Trockene bringen konnten wir schon früher, doch jetzt sind wir sogar Rückstandaufholjagdgeprüft. Und auch diejenigen, die bei uns sowieso nur in der Ecke stehen (namentlich eine) hat das Volleyballspiel vollends verstanden.

Sonntag, 21. Februar 2016

It's Playoff Time!

Liebe Smashlerinnen und Smashler

Die Playoffs stehen an. Am nächsten Samstag, 27.02.2016, spielt das Herren 1 um 18:00 Uhr gegen den VBC Gelterkinden um den Einzug in das Playoff Finale. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und über möööööööööglichst viele Zuschauer, die uns unterstützen auf dem Weg zu unserem Ziel - dem Aufstieg =) Liebe Leute, wir freuen uns auf eine überragende Stimmung und viele Fans! Wir sind ready.

Bis dann, euer Herren 1

Mittwoch, 10. Februar 2016

D2: Spiel gegen Vivax

Nach einer harterkämpften Niederlage des aktuellen Tabellenersten Vivax Winterthur, musste sich das D2 in der Rennweg Halle, mit einstündigem verspätetem Spielbeginn, mit einem 1:3 geschlagen geben. Trotz den vielen Fans und mit fiebernder Stimmung, gelang es dem D2 Team nicht, sich gegen den Gegner durchzusetzen und erlebte viele Hochs und Tiefs.

Nach einem nicht hervorragenden Start des D2 (19:25), lief es den Spielerinnen im zweiten Satz umso besser. Sie konnten den zweiten Satz mit einem Punktestand von 25:23 für sich gewinnen.

Auch im dritten Satz konnten sie ihre Leistung vom zweiten Satz halten, verloren aber trotzdem knapp (22:25) gegen Vivax.

Im letzten Satz schien die Stimmung ein wenig angespannter und die Nervosität stieg von Zeit zu Zeit. Dies zahlte sich schlussendlich auch mit einem Punktestand von 16:25 aus. Trotzdem platziert sich das D2 in der Gesamttabelle mit nur einem Punkt Differenz zum Tabellenersten, auf den zweiten Platz. Die Karten sind aber noch offen, denn es stehen noch weitere Spiele in dieser Rückrunde bevor.

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Partner

Ausrüster

Mitglied bei