Donnerstag, 12. Oktober 2017

Wiä immo simmo hüt morgää mit de hammo Musig ufgstandää.

Nachem zmorgää simmo alli tapfer, trotz Muskelkater, idä Halle gstandä und sind ready gsi fürs Training. Fürs Ihwärme het eus de Schurti wie imene Zoo dur d’Halle ghetzt. Nachem Ihwärme hemmo eus wieder ih Gruppene ufteilt und hend mit de Trainer Passtechnike ahgluegt. Als Abschluss vom morgentlichä Training hets bide grosse, zum Ringlii gwünne, es Tauchlettere geh. Nachdäm hemmo eus under Duschi begäh und hend wie gwohnt en supoo Zmittag gesse. Am zwei isch s’Mittag Training witter gange. Nachem crazy ihwärme hemmo abgstumme was mir am Namittag für Spieli spieled. Es sind Sportarte Fussball, Volleyball und Mini-Tramp usgwählt wordä. Bim Fuessball sind alli voll debi gsi. Sogar Trainer hend sich bewegt: Schapoo!

Nachdem ahstrengendää Training hend sich eh paar Glöön für Ringli en rote Buch ihgfange, ih dem sie sich abem Einmeter-Brett im Hallebad gworfe hend. 

De Znacht isch wieder Mal richtig Perlää gsi. Nachem Znacht hend eus LEIDER d’Leiter alli verlah und de liebii Boo hett Verantwortig für eus gah. D’Leiter hend eus verlah, für es cools Abigprogramm. Die Globis hend sich alli irgendwo im Gländ positioniert und mir hend dur es Rätsel müesse usefinde wo die sind und witerii ufgabe löse. Als alli mit dem Parkour fertig gsi sind, hend sich alli wieder im Hauptgebäude troffe zum de feini Dessert esse und glichzitig am Djouru zueluege wie er wieder Mal es Eigegoal schüsst. WOW SCHWIZzz...:SCHAPOO

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Ausrüster

Mitglied bei