Dienstag, 08. November 2016

D2: Spiel gegen STV Wil 1

Am allerersten Dienstag des November 2016 empfängt das Damen 2 die wilerischen Bärinnen und deren zwei Trainer. Soweit so gut. 

Nach den zyklischen Liegestützen-und-Bauchmuskeltrainingswellen sind wir eigentlich schon fast bereit fürs Spiel und so ziehen wir bald motiviert in den ersten Satz. Eis nachem andere holen wir uns die lieben Punkte, und auch wenn die Wiler Bärinnen immer mithalten können unds am Schluss auch es bizli knapp wird, gewinnen wir den ersten Satz mit 24:26.

Sonntag, 28. Februar 2016

Die Sache mit dem Kegeln

Das Wichtigste zuerst: ein Platz an den Aufstiegsspielen ist uns sicher. Für den ersten Platz in der Tabelle und damit zwei Punkte Vorsprung bräuchten wir allerdings Schützenhilfe von Vivax. Doch auch trotz schwierigerer Ausgangslage sollten wir jetzt definitiv für die Aufstiegsspiele gerüstet sein. Vorsprünge ins Trockene bringen konnten wir schon früher, doch jetzt sind wir sogar Rückstandaufholjagdgeprüft. Und auch diejenigen, die bei uns sowieso nur in der Ecke stehen (namentlich eine) hat das Volleyballspiel vollends verstanden.

Mittwoch, 10. Februar 2016

D2: Spiel gegen Vivax

Nach einer harterkämpften Niederlage des aktuellen Tabellenersten Vivax Winterthur, musste sich das D2 in der Rennweg Halle, mit einstündigem verspätetem Spielbeginn, mit einem 1:3 geschlagen geben. Trotz den vielen Fans und mit fiebernder Stimmung, gelang es dem D2 Team nicht, sich gegen den Gegner durchzusetzen und erlebte viele Hochs und Tiefs.

Nach einem nicht hervorragenden Start des D2 (19:25), lief es den Spielerinnen im zweiten Satz umso besser. Sie konnten den zweiten Satz mit einem Punktestand von 25:23 für sich gewinnen.

Auch im dritten Satz konnten sie ihre Leistung vom zweiten Satz halten, verloren aber trotzdem knapp (22:25) gegen Vivax.

Im letzten Satz schien die Stimmung ein wenig angespannter und die Nervosität stieg von Zeit zu Zeit. Dies zahlte sich schlussendlich auch mit einem Punktestand von 16:25 aus. Trotzdem platziert sich das D2 in der Gesamttabelle mit nur einem Punkt Differenz zum Tabellenersten, auf den zweiten Platz. Die Karten sind aber noch offen, denn es stehen noch weitere Spiele in dieser Rückrunde bevor.

Samstag, 06. Februar 2016

VC Kanti Schaffhausen 2 – VC Smash Winterthur 1

Das grösste Problem schien am Samstag die Anfahrt nach Schaffhausen zu sein. Heisst die Halle nun BBC oder BBZ? Während die Zugfahrerenden entsprechend „zügig“ (:p) ankamen und auch eines der zwei Autos erfolgreich die BBC Arena erreichte, machte das zweite Auto noch einen Umweg über die BBZ Halle. 

Im Spiel lief dann trotzdem alles gut. Die Schaffhauserinnen machten es uns nicht leicht und nach vielen langen Ballwechseln konnten wir die ersten beiden Sätze nur knapp für uns entscheiden: 25:23 und 26:24 fürs Damen 1 von Smash. Wie Reto so schön sagt: „Die knappe hemr no immer gunne!“ Im letzten Satz erleichterte uns Nikolina mit einer sensationellen Service-Serie die Arbeit und erweiterte unseren Vorsprung um mehr als 10 Punkte. Da halfen dem Gegner auch zwei Time-Outs nicht weiter. Smash gewann schliesslich mit 25:13.

Da wir in der Woche vorher eine weniger gute Leistung zu verzeichnen hatten, liegen wir nun in der Tabelle mit einem Punkt Unterschied knapp hinter Wittenbach. Mit viel mentalem sowie physischem Training denken wir allerdings nicht daran, dies dabei zu belassen.

Hauptsponsor

Nachwuchssponsorin

Sponsor

Medical Partner

Ausrüster

Mitglied bei