Mittwoch, 10. Februar 2016

Nach einer harterkämpften Niederlage des aktuellen Tabellenersten Vivax Winterthur, musste sich das D2 in der Rennweg Halle, mit einstündigem verspätetem Spielbeginn, mit einem 1:3 geschlagen geben. Trotz den vielen Fans und mit fiebernder Stimmung, gelang es dem D2 Team nicht, sich gegen den Gegner durchzusetzen und erlebte viele Hochs und Tiefs.

Nach einem nicht hervorragenden Start des D2 (19:25), lief es den Spielerinnen im zweiten Satz umso besser. Sie konnten den zweiten Satz mit einem Punktestand von 25:23 für sich gewinnen.

Auch im dritten Satz konnten sie ihre Leistung vom zweiten Satz halten, verloren aber trotzdem knapp (22:25) gegen Vivax.

Im letzten Satz schien die Stimmung ein wenig angespannter und die Nervosität stieg von Zeit zu Zeit. Dies zahlte sich schlussendlich auch mit einem Punktestand von 16:25 aus. Trotzdem platziert sich das D2 in der Gesamttabelle mit nur einem Punkt Differenz zum Tabellenersten, auf den zweiten Platz. Die Karten sind aber noch offen, denn es stehen noch weitere Spiele in dieser Rückrunde bevor.

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Partner

Ausrüster

Mitglied bei