Sonntag, 16. Dezember 2018

In Kürze

VC Smash Winterthur 1 - VBC Andwil-Arnegg
Samstag, 15. Dezember 2018
3:1
25:20 , 26:24 , 19:25 , 25:15

Auch am letzten Doppelwochenende dieses Jahres konnte das Damen 1 Punkte sammeln und sich im obersten Drittel der Tabelle halten.

Zu Beginn des Heimspiels gegen Andwil zeigten sich die Winterthurerinnen direkt sehr abgeklärt. Als die Angreiferinnen von Smash immer wieder den Hallenboden zwischen den gegnerischen Defensespielerinnen fanden, zwang der 1:7 Rückstand den Gegner zum ersten Timeout. Daraufhin konnte auch Andwil einige Male über den Block von Smash Punkten. Das Damen 1 packte als Antwort druckvolle Services und ein schnelles Spiel aus. Nach dem zweiten Timeout kämpfte sich Andwil näher heran, doch ein Doppelwechsel bei Smash schien neue Energie zu bringen. Zwei Blockpunkte in Folge führten zum Satzball, der in einem Netzfehler von Smash und anschliessend in einem Servicefehler der Gegnerinnen resultierte – 25:20 für Smash.

Der zweite Satz war punktemässig länger ausgeglichen. Gegen Mitte des Spiels sorgten gute Angriffsvarianten und Defenseaktionen für den Vorsprung von Smash. Nach einem Doppelwechsel und einem Wechsel auf der Aussenposition auf Seiten von Smash hatte Andwil eine Serviceserie, die diesen Vorsprung rasant verkleinerte. Winterthur geriet in den Rückstand, zeigte jedoch die besseren Nerven. Nachdem die Andwilerinnen ihren Satzball aufgrund eines Servicefehlers nicht verwerten konnten, nutzte Smash die Chance, den Satz mit 26:24 abzuschliessen.

Die Energie beim Heimteam war verringert. Beim 5:10 und 10:16 Rückstand musste beim Timeout zu mehr Einsatz und Detailarbeit gepusht werden. Trotz diversen Servicefehlern von Andwil und Doppel- und Liberawechsel bei Smash, konnte man sich im dritten Satz aber nicht gegen die Kämpfermannschaft durchsetzen und verlor mit 19:25.

Der Weckruf zeigte Wirkung und dank einem frühen Vorsprung von 10 Punkten konnte Winterthur im vierten und letzten Satz ohne Druck aufspielen und sich nochmals von seiner besseren Seite zeigen. Am Angriff fand man erneut Löcher oder den gegnerischen Block und das Spiel endete mit einem deutlichen 25:15.

15.12.2018 Qualifikation 1. Liga: VC Smash Winterthur 1 vs. VBC Andwil-Arnegg
3:1 (25:20, 26:24, 19:25, 25:15)
VC Smash: Backer (L), Bolli, Bürgi, Chaclan (C), Eichenberger, Häberling, Kurmann (L), Licka, Lienhard, Strasser, Walder, Staff: Bosshard, Ruosch, Stucki

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Ausrüster

Mitglied bei