Montag, 20. März 2017

In Kürze

VBC Laufen - VC Smash Winterthur
Samstag, 18. März 2017
Sporthalle Gymnasium, Laufen
2:3
21:25 , 25:21 , 27:25 , 18:25 , 12:15

Für das letzte Auswärtsspiel der Abstiegsrunde in der NLB reiste der VC Smash am letzten Samstag ins baslerische Laufental. Gegen Laufen mussten die Winterthurer im Hinspiel eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Die Ausgangslage war spannend: Wenn zwei Punkte geholt werden und Olten einen Punkt liegen lässt ist der Ligaerhalt gesichert.

Coach Franck Njock hatte der Mannschaft offenbar die richtige Taktik mit auf den Weg gegeben, denn Smash startete furios in den ersten Satz. Schnell lagen sie mit mehreren Punkten in Führung. Die Basler hatten starke Probleme in der Annahme und konnten ihr Spiel nie richtig aufziehen. Winterthur hingegen spielte ein solides Side-Out-Spiel und gewann den Startsatz klar. Im zweiten Satz kam Laufen allerdings besser ins Spiel. In erster Linie, weil die Eulachstädter weniger Druck am Service erzeugten. Aber auch das Blockspiel wurde nicht nach der Vorstellung von Coach Njock umgesetzt. Winti agierte zunehmend unsicherer und nachlässig. Die Herren um Captain und Passeur Lunardi hatten Mühe zu direkten Angriffspunkten zu kommen und so ging der zweite Satz verdient an Laufen. Im dritten Satz lieferten sich die beiden Mannschaften ein Kopf an Kopf Rennen und es entstanden unglaubliche Ballwechsel. In der wichtigen Phase gegen Ende des Satzes blockte Aussenangreifer Biffi Laufen’s stark aufspielender Diagonalspieler und Smash hatte drei Satzbälle. Wie noch selten zuvor gesehen riss bei den Gästen der Faden und der Satz ging dennoch an Laufen. Wer nun dachte dies hätte Winti das Genick gebrochen sah sich im falschen Film. Mit einer grandiosen Teamleistung sicherte sich Smash den vierten und auch den alles entscheidenden fünften Satz. Scheinbar weckte der verlorene dritte Satz die Winterthurer Kampflust und den Willen in der NLB zu bleiben. So hatte sich übrigens auch der Coach das Spiel vorgestellt: Schnell und aggressiv. „Ich bin stolz auf die Reaktion der Mannschaft. Das war unglaublich wichtig!“, so Franck Njock nach dem Spiel.

Dank diesem Teameffort und Olten’s Niederlage hat sich Smash den Ligaerhalt gesichert – egal wer sich zurückzieht und wer nicht. Yeeeeeeeha! Haja, harderrrr! PAU! ;-)

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Partner

Ausrüster

Mitglied bei