U23H2.jpg

Herren U23 2

Trainings

  • Mittwoch
    18:00 - 20:00 Uhr

Kontakt

Boris Peter (Verantwortlich Herren)

Josef Bachmann (Trainer)

Nr. Name Jahrgang Position
1 Rocco Ciccone 2001 Mitte
1 Nick Rüegg 2000 Aussen
2 Timo Ryhiner 2000 Pass
3 Dario Marietta 1999 Aussen
5 Aidan Fazlija 2003
6 Nazari Azizullah 2000 Universal
6 Hossein Jamali 2000 Aussen
8 Ramin Farsinejad 1998 Pass
9 Jakob Wendel 2000 Mitte, Diagonal
11 Ramòn Strebel 2004 Aussen
Khaleqdad Mohammadi 2000 Universal
Roman Mutzner 1998
Pascal Roffler 2004
Emanuel Zuber 2004
C Josef Bachmann

CO2-Ausstoss reduzieren

Im Durchschnitt verursacht jeder Einwohner der Schweiz einen CO2-Ausstoss, der dreimal so gross ist wie das, was der Planet vertragen würde. Die Tatsache, dass unser CO2-Ausstoss zu gross ist, haben sich die jungen umweltbewussten weitsichtigen Männer zu Herzen genommen. Gesagt hat es zwar keiner aber der Trainer bekommt es zu spüren. Es wird seit Wochen nur noch so viel trainiert, wie unbedingt nötig und dann bestimmt ohne Anreise im Flugzeug, Helikopter oder gar Auto. Dank konsequentem Velofahren oder öV-Nutzen können auch gelegentliche Motorradfahrten kompensiert werden und zu den Auswärts-Spielen dürfen wir mit dem Auto fahren, wenn sie dann mit 4 – 5 Personen gefüllt sind.

Die Frage muss man sich tatsächlich stellen, ob Sport der Umwelt schadet. Eine Gruppe herumhängender nicht rauchender Jugendlicher atmet bestimmt weniger als solche, welche im Training Linienläufe absolvieren und drei T-Shirts durchschwitzen. Die erstgenannte Gruppe trifft man in Winterthur leider eher selten an, weil offensichtlich Hängen ohne Rauch wie Volleyball mit platten Bällen ist.

Wer wusste, dass wir CO2 ausatmen, weil die Kohlendioxidmenge (genau genommen der Partialdruck des Kohlendioxids) im Blut höher ist als im gasförmigen Inneren der Lungenbläschen und dadurch das Kohlendioxid durch Diffusion in die Atemluft gelangt?

Was würde wohl Greta Thunberg sagen, wenn sie an einem Dienstagabend in Zinzikon die Smashlerinnen und Smashler den Bällen hinterherjagend oder auf Teppichen herumrutschend begegnen würde? – Wohl nicht viel Lobendes! - Ganz anders wäre es am Mittwochabend um 18 Uhr in der BFS. Sie würde auf weniger Jugendliche treffen, nur gerade so wenige, dass man von einer kleinen Gruppe sprechen kann. Der in der Halle anfallende CO2-Ausstoss kann deshalb dort von den Bäumen an der Tösstalstrasse komplett neutralisiert werden.

Spass beiseite! Leider keine optimale Saisonvorbereitung. Der Saisonstart 2019/2020 brachte dann in zwei Spielen noch keine Punkte und nur einen Satzgewinn. Wegen zahlreicher Absenzen standen zwei Mal ziemlich veränderte Mannschaften auf dem Feld. Ramon, Aidan, Severin und David ergänzten die Mannschaft sehr gut. Die älteren U23er zeigten tadellosen Einsatz. Die Moral und der Zusammenhang im Team können nicht besser sein. Mit der Mannschaft ist noch zu rechnen, erst recht, wenn die andern den ihnen zustehenden CO2-Ausstoss erreicht haben.

Wir schonen die Ressourcen, haben noch Reserven und spielen trotzdem nicht mit platten Bällen!

News

Nächste Spiele

  • VC Smash Winterthur 2 - Pallavolo Kreuzlingen
    Samstag, 18.01.2020 14:00
  • VC Smash Winterthur 2 - VBC Andwil-Arnegg
    Samstag, 22.02.2020 14:00
  • STV Wil - VC Smash Winterthur 2
    Sonntag, 23.02.2020 14:00
    Turnhalle Klosterweg , Wil

Resultate

  • Volley Bütschwil - VC Smash Winterthur 2
    Samstag, 23.11.2019 16:00
    Breite, Bütschwil
    3:0
    25:8 , 25:12 , 25:19
  • VBC Andwil-Arnegg - VC Smash Winterthur 2
    Sonntag, 03.11.2019 11:00
    Doppelturnhalle Ebnet, Andwil
    2:3
    25:20 , 25:15 , 24:26 , 22:25 , 14:16
  • VC Smash Winterthur 2 - Volley Bütschwil
    Samstag, 26.10.2019 14:00
    0:3
    14:25 , 16:25 , 17:25

Tabelle

Nr. Name Spiele Sätze SQ Bälle BQ Punkte
0 STV Wil 0 0: 0 0.00 0: 0 0.00 0
0 VBC Andwil-Arnegg 0 0: 0 0.00 0: 0 0.00 0
0 VC Smash Winterthur 2 0 0: 0 0.00 0: 0 0.00 0
1 Pallavolo Kreuzlingen 0 0: 0 0.00 0: 0 0.00 0

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Medical Partner

Ausrüster

Mitglied bei